Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Cornelia Falken gegenüber „Freie Presse“ zum Kopfnoten-Urteil

Ich halte es für weltfremd anzunehmen, dass die „Kopfnoten“ bei der Suche nach einer Lehrstelle irrelevant sind. Tatsächlich wird den Schülern ein ziemlich subjektiver Stempel aufgedrückt. Worum es geht, hat der Kultusminister nicht begriffen: Ja, soziale Kompetenz ist wichtig, aber nein, die Kategorien „Betragen, Fleiß, Mitarbeit und Ordnung“ bilden sie mitnichten objektiv ab und lassen sich zudem schwer in Noten fassen. Wir respektieren dieses Urteil, aber einem zeitgemäßen Bildungsverständnis wird es nicht gerecht.