Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Landtagsmehrheit lehnt Dank und Wertschätzung für langjährige Lehrkräfte in Sachsen ab / Falken: Nettolohnlücke schließen!

„Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ ist eine klassische Forderung der LINKEN, die auch für das sächsische Schulwesen gilt: „Nettolohnlücke für alle nicht verbeamteten Lehrkräfte schließen – keine Zwei-Klassen-Lehrerschaft in Sachsen zulassen“. Der entsprechende Antrag (Parlaments-Drucksache 6/13145) steht heute auf der Tagesordnung des Sächsischen Landtags. Dazu erklärt Cornelia Falken, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE :

DIE LINKE fordert den Landtag mit ihrem Antrag auf, den Lehrerinnen und Lehrern in Sachsen zu danken, die über Jahrzehnte das sächsische Schulsystem aufgebaut, mit hohem persönlichem Engagement und unter enormen Belastungen erfolgreich getragen haben. Unsere Anerkennung für diese außerordentliche Arbeits- und Lebensleistung gilt diesen Kolleginnen und Kollegen. Im Februar 2000 hat der damalige Kultusminister Dr. Matthias Rößler in einer Landtagsdebatte u.a. gesagt: Der Freistaat gibt am wenigsten Mittel für Schulen aus im Vergleich zu anderen Bundesländern. Bei der Stundenzahl liegt der Freistaat auf Platz 3. Sachsen hat die höchste Pflichtstundenzahl der Lehrkräfte.

Wie damals schon, bezahlt auch heute wieder ein Teil der Lehrerschaft den Preis für die verfehlte Personalpolitik der Staatsregierung. Der Freistaat spart seit Jahren an den Lehrerinnen und Lehrern. DIE LINKE fordert die Landesregierung auf: „zur gebührenden Wertschätzung der Arbeits- und Lebensleistungen der Lehrerinnen und Lehrer in Sachsen unverzüglich die erforderlichen Maßnahmen und Schritte zu ergreifen, um allen nicht verbeamteten Lehrerinnen und Lehrer ab dem 1. Januar 2019 eine Ausgleichsleistung zu gewähren, mit der die künftig entstehenden erheblichen Nettolohnlücken gegenüber den verbeamteten Lehrerinnen und Lehrern geschlossen werden.“ 

Eine große Mehrheit der Beschäftigten wird aus Altersgründen nicht verbeamtet, und dadurch entsteht eine Nettolohnlücke. In zahlreichen Briefen, E-Mails, Veranstaltungen und auf der Protestkundgebung haben die betreffenden Lehrerinnen und Lehrer ihren Unmut zum Ausdruck gebracht. Wenn wir die Motivation dieser Beschäftigten verlieren, verlieren wir die gute Schule in Sachsen. In einer Diskussionsrunde in Pirna sagte eine Lehrerin, wie verlieren die Seele der Schule. Schule ist mehr als Unterricht. Geben wir den Lehrerinnen und Lehrern die Wertschätzung, die sie verdienen.

Folgende Abgeordnete haben in namentlicher Abstimmung mit „Nein“ gestimmt:

  • Anton, Rico, CDU 
  • Baum, Thomas, SPD 
  • Baumann-Hasske, Harald, SPD 
  • Bienst, Lothar, CDU 
  • Blattner, Cornelia, CDU 
  • Breitenbuch, Georg-Ludwig von, CDU 
  • Clauß, Christine Ursula, CDU 
  • Clemen, Robert, CDU 
  • Colditz, Thomas, CDU 
  • Dierks, Alexander, CDU 
  • Dietzschold, Hannelore, CDU 
  • Dombois, Andrea, CDU 
  • Fiedler, Aline, CDU 
  • Firmenich, Iris, CDU 
  • Fischer, Sebastian, CDU 
  • Friedel, Sabine, SPD 
  • Gasse, Holger, CDU 
  • Gemkow, Sebastian, CDU 
  • Hartmann, Christian, CDU 
  • Heidan, Frank, CDU 
  • Heinz, Andreas, CDU 
  • Hippold, Jan, CDU 
  • Hirche, Frank, CDU
  • Homann, Henning, SPD 
  • Hösl, Stephan, CDU 
  • Hütter, Carsten, AfD 
  • Ittershagen, Steve Johannes, CDU 
  • Kiesewetter, Jörg, CDU 
  • Kirmes, Svend-Gunnar, CDU 
  • Kliese, Hanka, SPD 
  • Köpping, Petra, SPD 
  • Krasselt, Gernot, CDU 
  • Kuge, Daniela, CDU 
  • Kupfer, Frank, CDU 
  • Lang, Simone, SPD 
  • Liebhauser, Sven, CDU 
  • Löffler, Jan, CDU 
  • Mackenroth, Geert W., CDU 
  • Mann, Holger, SPD
  • Meyer, Dr. Stephan, CDU 
  • Michel, Jens, CDU 
  • Mikwauschk, Aloysius, CDU 
  • Modschiedler, Martin, CDU 
  • Neukirch, Dagmar, SPD 
  • Nicolaus, Kerstin, CDU 
  • Nowak, Andreas, CDU 
  • Otto, Gerald, CDU 
  • Pallas, Albrecht, SPD 
  • Panter, Dirk, SPD 
  • Patt, Peter Wilhelm, CDU 
  • Pecher, Mario, SPD 
  • Piwarz, Christian, CDU 
  • Pohle, Ronald, CDU
  • Rohwer, Lars, CDU 
  • Rößler, Dr. Matthias, CDU 
  • Rost, Wolf-Dietrich, CDU 
  • Saborowski, Ines, CDU 
  • Schiemann, Marko, CDU 
  • Schmidt, Thomas, CDU 
  • Schreiber, Patrick, CDU
  • Springer, Ines, CDU 
  • Stange, Dr. Eva-Maria, SPD 
  • Tiefensee, Volker, CDU 
  • Tillich, Stanislaw, CDU 
  • Ulbig, Markus, CDU 
  • Vieweg, Jörg, SPD 
  • Voigt, Sören, CDU 
  • Wähner, Ronny, CDU 
  • Wehner, Oliver, CDU 
  • Winkler, Volkmar, SPD 
  • Wissel, Patricia, CDU 
  • Wöller, Prof. Dr. Roland, CDU
  • Wurlitzer, Uwe, fraktionslos