Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Cornelia Falken erläutert die Eckpunkte der Fraktion DIE LINKE. zum geplanten neuen Schulgesetz in Sachsen.

Regionaltour Sachsen 2015:Podiumsdiskussion Ein neues modernes Schulgesetz für Sachsen

Podiumsteilnehmer beim Austausch während der Diskussion.
Tobias Voigt, Kreisschülerrat, im Gespräch mit Cornelia Falken.

Die Regionaltour Sachsen 2015 machte am 17. November beim Kreisverband DIE LINKE. Bautzen halt, mit einer öffentliche Veranstaltung mit Podiumsdiskussion zur Bildungspolitik "Ein neues modernes Schulgesetz für Sachsen" fand im Berufliches Schulzentrum Kamenz, Hohe Straße 4,01917 Kamenz statt.

 

Einleitend stellte Cornelia Falken die Eckpunkte der Fraktion DIE LINKE zum geplanten neuen Schulgesetz für Sachsen vor, anschließend diskutierten im Podium Tobias Voigt, Kreisschülerrat, Manuela Richter, Kreiselternrätin, Jürgen Thamm, GEW-Kreisvorstand und Hans-Jürgen Stöber von der Kreistagsfraktion DIE LINKE über die aktuellen Herausforderungen der Schulen und deren zukünftigen Verbesserungsmöglichkeiten.

 

Während der Veranstaltung entwickelte sich eine angeregte Diskussion mit aufschlussreichen Informationen sowohl für die anwesenden Podiumsteilnehmerinnen als auch für die teilnehmenden Gäste.

 

Die Regionaltour Sachsen 2015 machte am 17. November beim Kreisverband DIE LINKE. Bautzen halt, mit einer öffentliche Veranstaltung mit Podiumsdiskussion zur Bildungspolitik "Ein neues modernes Schulgesetz für Sachsen" fand im Berufliches Schulzentrum Kamenz, Hohe Straße 4,01917 Kamenz statt.

Einleitend stellte Cornelia Falken die Eckpunkte der Fraktion DIE LINKE zum geplanten neuen Schulgesetz für Sachsen vor, anschließend diskutierten im Podium Tobias Voigt, Kreisschülerrat, Manuela Richter, Kreiselternrätin, Jürgen Thamm, GEW-Kreisvorstand und Hans-Jürgen Stöber von der Kreistagsfraktion DIE LINKE über die aktuellen Herausforderungen der Schulen und deren zukünftigen Verbesserungsmöglichkeiten.

Während der Veranstaltung entwickelte sich eine angeregte Diskussion mit aufschlussreichen Informationen sowohl für die anwesenden Podiumsteilnehmerinnen als auch für die teilnehmenden Gäste.