Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content
Pressemitteilungen

Falken: Abwärtstrend in der Unterrichtsversorgung verschärft sich – Gefälle bei Regionen und Schulformen beträchtlich

Zur Pressekonferenz des Kultusministers zum Start in das Schuljahr 2018/2019 in Sachsen erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Cornelia Falken: Weiterlesen


Landtagsmehrheit lehnt Dank und Wertschätzung für langjährige Lehrkräfte in Sachsen ab / Falken: Nettolohnlücke schließen!

„Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ ist eine klassische Forderung der LINKEN, die auch für das sächsische Schulwesen gilt: „Nettolohnlücke für alle nicht verbeamteten Lehrkräfte schließen – keine Zwei-Klassen-Lehrerschaft in Sachsen zulassen“. Der entsprechende Antrag (Parlaments-Drucksache 6/13145) steht heute auf der Tagesordnung des Sächsischen Landtags. Dazu erklärt Cornelia Falken, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE : Weiterlesen


Falken: Für weniger Fachunterricht sind Ganztagsangebote kein gleichwertiger Ersatz – zur Kürzung der Stundentafel

Zu dem Vorhaben des sächsischen CDU-Kultusministers, die Stundentafel zu kürzen, erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Cornelia Falken: Weiterlesen


Falken zu Massen-Mail-Aktion der Lehrkräfte: Landesregierung muss Forderung nach Netto-Lohnausgleich ernstnehmen!

Derzeit protestieren Lehrkräfte aller Schularten aus ganz Sachsen mit Massen-E-Mails an die Abgeordneten des Sächsischen Landtages gegen das Handlungsprogramm „Nachhaltige Sicherung der Bildungsqualität im Freistaat Sachsen“, das die Landesregierung aufgelegt hat. Kritisiert wird vor allem die Klassen-Gesellschaft in den Kollegien, die infolge der Verbeamtungspläne entstehen wird. Während Lehrkräfte unter 42 Jahren verbeamtet und finanziell bessergestellt werden sollen, enthält die Staatsregierung der Mehrheit der älteren Lehrkräfte eine solche Aufwertung vor und wertet damit ihre Arbeitsleistung ab. Weiterlesen


Falken: Nettolohnlücke für angestellte Lehrkräfte in Sachsen schließen! Wir werden testen, ob SPD-Kritik ernst gemeint ist

Zur Forderung der SPD nach Korrekturen für angestellte Lehrkräfte infolge der Lehrerverbeamtung erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Cornelia Falken: Weiterlesen